Es werden 1–48 von 123 Ergebnissen angezeigt

Stromspeicher, Kabel oder Benziner?

Unter dieser Nationalmannschaft ist qua erstes die Sorte des Antriebs wichtig. Welcher japanische Werkzeughersteller Makita führt folgende Varianten:

  • Stromspeicher-Modelle – leichtgewichtig, leise und reibungslos zu servieren
  • Elektro-Heckenscheren – ebenfalls leise und leichtgewichtig; zu Händen größere Gärten brauchst Du unter Umständen ein Verlängerungskabel
  • Benziner – leistungsstark, ratsam unter dicken Ästen; von Nachteil sind die entstehenden Abgase, die hohe Lautstärke und dies große Eigengewicht

Welcher zweite entscheidende Kauffaktor ist die Höhe Deiner Hecke. Achte außerdem aufwärts eine ausreichende Schnittstärke und Schwertlänge. Wer nicht nur Büsche trimmen, sondern fernerhin Rasenkanten kürzen will, greift zu einem Kombigerät.

Zu Gunsten von Einsteiger: Elektro-Papier mit 42-cm-Schwert

Lütt, leichtgewichtig und kompakt gebaut ist dies Normal UH4261 von Makita. Die Elektro-Heckenschneider hat eine Schwertlänge von 42 cm. Die Schnittstärke liegt unter 18 mm. Von Vorteil ist dies geringe Trägheitsmoment von kurz 3 kg. Zu Gunsten von Sicherheit sorgt eine elektrische Motorbremse. Dasjenige Gerät wird zum Schneiden Vorleger solange bis mittelgroßer Hecken mit einer Höhe von solange bis zu 2 m empfohlen.

Zu Gunsten von Fortgeschrittene: StromspeicherPapier mit 65-cm-Schwert

Basta dem mittleren Preis- und Leistungssegment empfiehlt sich die StromspeicherHeckenschneider DUH651Z. Damit schneidest Du solange bis zu 2 m hohe Hecken. Die Schwertlänge liegt unter 65 cm. Durchtrennt werden können solange bis zu 18 mm dicke Äste. Die Papier wiegt 5,2 kg.

Welcher hintere Handgriff ist drehbar, um dies Handling komfortabler zu zeugen. Zur Möblierung in Besitz sein von ein Initiierung– und ein Überlastungsschutz. Dasjenige Gerät wird ohne Akkus geliefert und eignet sich damit zu Händen die Gesamtheit, die schon 2 18-Volt-Akkus von Makita besitzen.